Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Allgemeine Geschäftsbedingungen des Dienstanbieters Internetplattform www.stadionheft24.de, gesetzlich vertreten durch den Inhaber Sven Schwager, Hauptstraße 64 in 74855 Haßmersheim-Hochhausen.


§ 1 Vertragsgrundlage

1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Dienstanbieter Internetplattform www.stadionheft24.de, gesetzlich vertreten durch den Inhaber Sven Schwager, Hauptstraße 64 in 74855 Haßmersheim-Hochhausen, im folgenden genannt Dienstanbieter, und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

2. Der Dienstanbieter bietet auf seiner Webseite www.stadionheft24.de gegen entsprechendes Entgelt an, dass der Kunde mit dem zur Verfügung gestellten Tool, sich auf der Seite des Dienstanbieters seine Stadionheftseite online erstellen und diese auch online zur Verfügung stellen kann.

3. Kunde i.S.d. Geschäftsbedingungen sind ausschließlich eingetragene Vereine durch deren vertretungsberechtigte Personen. Ein Verein i.S.d. §§ 21 ff. BGB ist ein auf Dauer angelegter Zusammenschluss von Personen zur Verwirklichung eines gemeinsamen Zwecks mit körperschaftlicher Verfassung (Vorstand und Mitgliederversammlung als Organe), der einen Gesamtnamen führt, nach außen als Einheit auftritt und in seinem Bestand vom Mitgliederwechsel unabhängig ist.

4. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.



§ 2 Vertragsschluss

1. Die vom Anbieter angegebenen Preise sind freibleibend. Abbildungen dienen der Illustration. Maße und Farbangaben können von der tatsächlichen Darstellung abweichen. Technische sowie sonstige Änderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

2. Der Kunde bestätigt noch bevor er den Anmeldevorgang abschließt, dass er über 18 Jahre alt ist, die AGB´s, die Datenschutzerklärung und den Hinweis bezüglich der Verwendung von google analytics gelesen hat und hiervon Kenntnis erlangt.

3. Der Kunde gibt, nachdem er sich auf der Webseite des Dienstanbieters entsprechend registriert hat und den Preis nach der aktuellen Preisliste, welche er zuvor auf der Webseite www.stadionheft24.de einsehen konnte, akzeptiert hat, über den Button "Anmelden" ein verbindliches Angebot an der Nutzung von www.stadionheft24.de ab. Das Angebot kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf die Buttons "Ich habe meine Angaben überprüft, die AGB´s gelesen und akzeptiert." "Ich erkläre mich mit der Speicherung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden", "Ich akzeptiere, dass die angebotene Dienstleistung nach Ablauf des dreimonatigen Testzeitraums kostenpflichtig ist", diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in sein Angebot aufgenommen hat.

Der Kunde erhält daraufhin vom Dienstanbieter eine E-Mail, in der die AGB´s, die Datenschutzerklärung und der Hinweis bezüglich der Verwendung von google analytics ebenfalls in Textform mitgeteilt werden, so dass ihm diese im Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorliegen und der Dienstanbieter nimmt das zuvor vom Kunden verbindlich erklärte Angebot an.



§ 3 Preise/Zahlungsbedingungen

1. Alle Preise sind in EUR ausgezeichnet und enthalten die gesetzliche, deutsche, Mehrwertsteuer. Irrtümer, Druck- und Schreibfehler bleiben vorbehalten.

2. Die ersten drei Monate sind kostenlos. Danach ist die angebotene Dienstleistung kostenpflichtig. Der monatliche Nutzungsbeitrag ergibt sich aus der jeweils gültigen Preisliste, welche der Kunde zuvor auf der Webseite www.stadionheft24.de einsehen konnte, und ist jährlich im Voraus zu entrichten. Die Höhe richtet sich nach der jeweiligen, zum Vertragsschluss gültigen Preisliste. Der Kunde zahlt den Kaufpreis per Rechnung.

3. Rechnungen sind sofort nach Zugang zu bezahlen. Der Kunde kommt spätestens 30 Tage nach Fälligkeit in Verzug. Für jede Mahnung nach Verzugseintritt kann der Dienstanbieter EUR 3,00 als Auslagenersatz verlangen.

4. Der Kunde ist in der Gestaltung seines Stadionhefts im Rahmen der Vorgaben der Software im Wesentlichen frei. Er wird jedoch darauf hingewiesen, dass das Einstellen rechtswidriger, wettbewerbswidriger Grafiken, sowie das Einstellen von Grafiken, die gegen das geltende Urheberrecht verstoßen, verboten ist und entsprechend geahndet wird. Sollte dennoch eine solche Grafik, insbesondere mit pornographischem, rechtsradikalen, jugendgefährdenden oder urheberrechtsverletzendem Inhalts, insbesondere der Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts, gesichtet werden, hat dies unverzüglich die Sperrung des Stadionhefts sowie das Anzeigen des Vorfalls zur Folge.

Vor dem endgültigen Absenden seines gestalteten Stadionhefts sieht der Kunde in einer Vorschau, wie sein Profil aussehen wird. Mit dem Setzen des Freigabehakens "Onlinefreigabe" bestätigt der Kunde nochmal die Richtigkeit seiner Daten und versichert, dass diese nicht gegen die AGB´s und das geltende Recht verstoßen. Nach Setzen des Freigabehakens "Onlinefreigabe" wird das Stadionheft online gestellt.

4. Die Stadionheft- Datei wird vom Anbieter gespeichert.

5. Der Dienstanbieter nimmt unverzüglich nach der Onlinestellung bezüglich des rechtmäßigen Inhaltes des Stadionhefts sodann durch Sichtung eine Erstkontrolle vor, um sicher zu gehen, dass dort keine rechtswidrigen Inhalte veröffentlicht werden und keine Verstöße gegen die jeweils gültigen AGB´s vorliegen.





§ 4 Vertragsdauer/Kündigung

1. Der Kunde hat zunächst die Möglichkeit einer kostenlosen dreimonatigen Testzeit. Kündigt der Kunde diese Testzeit nicht spätestens innerhalb der Frist von einem Monat zum Ablauf der Testzeit, so verlängert sich die Testzeit automatisch in einen kostenpflichtigen Jahresvertrag.

2. Die Laufzeit des Vertrages besteht für mindestens ein Jahr und beginnt mit dem Tag, der auf das Ende der Testzeit folgt. Der Vertrag verlängert sich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn nicht eine Vertragspartei fristgerecht kündigt.

3. Die Kündigungsfrist beträgt jeweils ein Monat zum Vertragsende.

4. Eine Kündigung während der Vertragsdauer ist nur aus wichtigem Grund möglich. Eine Kostenerstattung findet bei vorzeitiger Beendigung aus wichtigem Grund nicht statt, es sei denn diese Beendigung ist Folge eines Verschuldens des Dienstanbieters.

5. Die Kündigung muss in Textform erfolgen und ist zu richten an die E-Mail Adresse information@stadionheft24.de.



§ 5 Nutzungsrecht

Der Kunde erteilt dem Dienstanbieter für den Zeitraum, in dem er sein gestaltetes Stadionheft auf der Webseite des Dienstanbieters platziert hat, dem Dienstanbieter das Nutzungsrecht für diesen Onlineauftritt.



§ 6 Gewährleistung

Der Dienstanbieter gewährleistet dem Kunden eine Mindestdauer des Betreibens der Seite von zwei Jahren, darüber hinaus kann keine Gewährleistung übernommen werden. Der Dienstanbieter ist in seiner Entscheidung zur Dauer des Betreibens der Webseite über diesen Zweijahreszeitraum hinaus frei. Des Weiteren ist der Dienstanbieter in der Gestaltung seiner Webseite frei, der Kunde hat keinen Anspruch auf das Layout und den Auftritt der Webseite.



§ 7 Haftungsbeschränkungen und -freistellung

1. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung des Dienstanbieters auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen des Dienstanbieters.

2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht beim Anbieter zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.

3. Der Dienstanbieter übernimmt keine Haftung für die vom Kunden zur Verfügung gestellte Qualität des übermittelten Onlineauftritts. Ebenfalls übernimmt der Dienstanbieter keine Haftung, dass die zur Verfügung stehenden Bildbearbeitungsfunktionen in jedem Browser funktionieren.

4. Der Dienstanbieter übernimmt keine Haftung für die Inhalte des Stadionhefts des jeweiligen Kunden. Der Kunde stellt den Dienstanbieter von jeglicher Haftung diesbezüglich frei. Sofern der Anbieter Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten Kenntnis erlangt, wird der Zugang des Kunden unverzüglich gesperrt und Seite nicht mehr weiter online gestellt.

5. Im Falle der Sperrung des Onlineauftritts durch den Dienstanbieter ist das Recht des Kunden zur Erstattung seiner Bezahlung für das Einstellen seines Onlineauftritts ausgeschlossen, es sei denn er hat diesen Umstand nicht zu vertreten.

6. Der Dienstanbieter haftet insbesondere nicht für das Einstellen rechtwidriger, insbesondere jugendgefährdender Schriften, pornografische Inhalte und rechtradikale Äußerungen, die der Kunde auf der Website www.stadionheft24.de darstellt.
Der Dienstanbieter haftet nicht für Einstellungen, die gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb verstoßen, sowie für urheberrechtliche Verstöße, insbesondere Verstöße gegen das allgemeine Persönlichkeitsrecht.

7. Der Kunde stellt den Dienstanbieter von allen Nachteilen frei, die dem Dienstanbieter durch Dritte wegen schädigender Handlungen des Kunden - gleichgültig ob vorsätzlich oder fahrlässig - entstehen können.

8. Soweit der Dienstanbieter mit Links den Zugang zu anderen Websites ermöglicht, ist der Dienstanbieter für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Der Dienstanbieter macht sich die Fremdinhalte nicht zu Eigen. Sofern der Anbieter Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websites erhält wird der Zugang zu diesen Seiten unverzüglich gesperrt.

9. Der Dienstanbieter haftet nicht für die Funktionsfähigkeit von Datennetzen, Servern oder Datenleitungen zu seinem Rechenzentrum und die ständige Verfügbarkeit der Webseite www.stadionheft24.de.

10. Der Dienstanbieter haftet nicht für Datenverluste aufgrund von Hackerangriffen, Viren, Trojaner u.ä. und sonstigen Übergriffen durch Dritte. In solch einem Fall wird der Kunde per E-Mail über den Vorfall informiert und aufgefordert seine Daten neu zuzusenden, so dass der vor dem Vorfall bestehende Zustand wieder hergestellt werden kann. Kommt der Kunde dieser Aufforderung binnen zwei Werktagen nach Versenden dieser E-Mail durch den Dienstanbieter nicht nach, so geht der Dienstanbieter davon aus, dass dieser kein Interesse mehr an der Fortführung des Vertrages hat. Ein Anspruch auf Erstattung des geleisteten Entgeltes ist jedoch ausgeschlossen



§ 8 Datenschutz und Datenspeicherung

1. Die vom Kunden im Rahmen seines Vertragsschlusses freiwillig mitgeteilten personenbezogenen Daten werden ausschließlich unter Beachtung der Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) verwendet.

2. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, sofern und soweit der Kunde solche Daten bei der Nutzung der Website dem Dienstanbieter freiwillig mitteilt. Verarbeitung und Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgen nur, soweit dies zur Durchführung des Vertragsverhältnisses zwischen dem Dienstanbieter und dem Kunden notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

3. Der Kunde hat jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser Daten.

4. Der Inhalt der datenschutzrechtlichen Unterrichtung im Sinne dieses § 8 wird dem Kunden bei Vertragsschluss mitgeteilt und dieser erteilt aktiv seine Zustimmung.

5. Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Kundendaten. Zu Auskünften, Berichtigungen, Sperrung oder Löschung von Daten sowie der Widerruf erteilter Einwilligungen können an den Anbieter unter der in § 1 dieser AGB´s angegebenen Anschrift gerichtet werden.



§ 9 Google Analytics

"Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren [Link hier einfügen. Der aktuelle Link ist http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de]."






§ 10 Schlussbestimmungen

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder des öffentlich- rechtlichen Sondervermögens, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Diensteanbieters. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder dessen Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

3. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganze oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommen.


Schritt für Schritt zur eigenen Stadionzeitung


Musterheft für deinen Verein erstellen

Stadionheft, Stadionzeitungen, Sportplatzmagazine und die Fans